Liebe Wählerinnen und Wähler,

die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU laden Sie herzlich zur Wahl des neuen Kreistages am 26. Mai 2019 ein.
In der nun zu Ende gehenden Wahlperiode wurden Beschlüsse von großer Tragweite für die Zukunft des Landkreises gefasst und wichtige Projekte umgesetzt:

Beispielhaft seien hier genannt:
• die Entscheidung zum Bau des neuen Zentralklinikums
• der Neubau einer bürgerorientierten Erweiterung des Landratsamtes
• der Ausbau unserer Berufsschulen
• Verbesserung des Taktverkehrs auf Schiene und Straße.
Als größte Fraktion haben wir daran entscheidend mitgewirkt.
In der kommenden Wahlperiode gilt es, die beschlossenen Projekte konsequent umzusetzen. Diesen Herausforderungen stellen wir uns verantwortungsbewusst und engagiert. Die CDU bietet Ihnen ein überzeugendes personelles Angebot für eine solide und erfolgreiche Politik in unserem Landkreis.

Deshalb bitten wir Sie um Ihr Vertrauen!

Unsere Schwerpunkte:

Soziales, Familie und Jugend
Mit vielfältigen Aufgabenschwerpunkten steht der Landkreis für soziale Ausgewogenheit und Verantwortung.
Wir setzen uns ein für:
• die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Hilfen zur Stärkung der Entwicklungs- und Bildungschancen für Kinder und Jugendliche
• die Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger
• zeitgemäße Angebote für ambulante, teilstationäre und stationäre Betreuung in der Pflege
• gemeinsames Leben von Menschen mit und ohne Behinderung
• die Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements
Investitionsschwerpunkt: wohnortnahe Pflegeheime, mehr als 30 Mio Euro

Bildung
Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb treten wir ein für:
• Aus- und Weiterbildung qualifizierter Fachkräfte: der Landkreis als starker Partner der Wirtschaft
• zukunftsfähige Bildungsangebote an unseren Berufsschulen
• bedarfsgerechte Angebote für Menschen mit Hilfe- und Förderbedarf
• Ausbau der digitalen Infrastruktur an den Kreisschulen
Investitionsschwerpunkt: berufliche Schulen, 30 Mio Euro

Umwelt und Klimaschutz
Der Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen verpflichtet uns zum Handeln:
• Energieeffizienz in allen Kreisgebäuden
• Ausbau erneuerbarer Energie, effiziente Wärmeverbundsysteme und Abwärmenutzung
• Optimierung des ÖPNV und Ausbau der Potenziale für Elektromobilität
• wirkungsvoller Schutz unserer Landschaft und Erhalt der Artenvielfalt
Investitionsschwerpunkt: Abschluss der energetischen Gebäudesanierung und Wärmeverbund

Verkehr und Mobilität
Eine gute ausgebaute Verkehrsinfrastruktur ist wichtiger Standortfaktor.
Deshalb treten wir ein für
• den zügigen Weiterbau der A98 am Hochrhein
• den Ausbau der Regio-S-Bahn durch zusätzliche Haltepunkte und Taktverdichtung
• die Elektrifizierung der Bahnstrecke am Hochrhein
• eine S-Bahn im Kandertal
• zukunftsorientierte und umweltschonende ÖPNV-Angebote
• die Förderung der Elektromobilität und ein dichteres Netz an Ladestationen
• ein verbessertes Angebot an Radinfrastruktur
• gut ausgebaute Kreisstraßen
Investitionsschwerpunkt: Ausbau Regio-S-Bahn, mehr als 25 Mio Euro

Gesundheit
Mit den Kliniken und den Kreispflegeeinrichtungen steht der Landkreis in der Verantwortung für die medizinische und pflegerische Gesamtversorgung.
Wir setzen uns ein für:
• eine optimierte hausärztliche Versorgung in Stadt und Land
• die Sicherstellung der fachärztlichen und notfallärztlichen Versorgung
• den zügigen Bau des Zentralklinikums
Investitionsschwerpunkt: Zentralklinikum, 300 Mio Euro

Wirtschaft und Strukturpolitik
Wir engagieren uns für den prosperierenden Wirtschaftsstandort im trinationalen Eurodistrict:
• eine leistungsfähige Infrastruktur
• eine funktionierende Partnerschaft von Industrie, Mittelstand, Handwerk, Handel, Dienstleistung, Land- und Forstwirtschaft als Leistungsträger unserer Gesellschaft und Garant für unserenWohlstand.
• eine zugkräftige Fachkräftewerbung für unsere Wirtschaftsregion
• den Ausbau der Zukunftsbranchen unter Nutzung der Potentiale des Landkreises, z.B. Gesundheit und Tourismus
Investitionsschwerpunkt: Schnelles Internet für Industrie 4.0

Ländlicher Raum
Wir setzen uns ein für gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land:
• eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur in allen Teilen des Landkreises: Straße-Schiene- öffentlicher Nahverkehr
• den weiteren Breitbandausbau als Rückgrat für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung
• die Offenhaltung der Landschaft, auch als Chance für Tourismus und als Erwerbsgrundlage für die Landwirtschaft
Investitionsschwerpunkt: Breitbandverkabelung bis zum entlegensten Gehöft, jährlich 30 Mio Euro

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Wir engagieren uns für die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn aus der Schweiz und Frankreich:
• bei klimafreundlichen Angeboten für Pendler
• in der Notfall-Rettung und bei größeren Schadenslagen
• Für den Austausch von Schülern und die Vernetzung der Bildungsträger
• beim Abbau von Bürokratie und Hemmnissen für unsere Unternehmen
Investitionsschwerpunkt: Beiträge des Landkreises zu trinationalen Projekten