Lörrach - Der CDU-Stadtverband hat am Freitagabend im „Lasser“ seine Kandidaten für die Kommunal- und Kreistagswahl nominiert.


(bk)
Spitzenkandidatin für die Gemeinderats-Wahl ist die Stadtverbandsvorsitzende Ulrike Krämer. Auf Kreis-Ebene führt Gudrun Heute-Bluhm die Unionsliste an.

Die Christdemokraten sehen sich für die kommenden Herausforderungen gut aufgestellt. Auch deshalb, weil sie ihr Kommunalwahlprogramm sowohl mit großer Sorgfalt, als auch im Austausch mit Parteibasis und Bürgerschaft entwickeln, sagte Krämer im Gespräch mit unserer Zeitung.

So sei etwa der Auftakt der CDU-„Zuhör-Tour“ als Vorbereitung auf die Wahlen, aber auch als grundlegende Orientierung der Parteiarbeit sehr gut angenommen worden. Dabei werden jeweils zu relevanten Themen Begegnungen mit einer breit angelegten inhaltlichen Debatte organisiert, bei der auch Bürger zu Wort kommen. In einer weiteren Auflage der „Zuhör-Tour“ wird ein Gast aus Ulm erwartet: Oberbürgermeister Gunter Czisch wird über „Digitalisierung und Unternehmertum“ sprechen – als Basis für einen sich anschließenden Austausch.

Die Signale aus Bürgerschaft und Partei, so versicherte Krämer, werden in die Erstellung des Wahlprogramms ebenso einfließen wie die Anregungen der Parteibasis. Und: „Wir werden an den Themen auch nach der Wahl dranbleiben.“

Als inhaltliches Gerüst für die Überlegungen der Parteimitglieder hat der Stadtverband Handlungsfelder benannt, die in Lörrach jetzt und in Zukunft von Bedeutung sein werden: Hierzu gehören etwa „Bezahlbarer Wohnraum“, ein Integrationsbündnis, das „fördert und fordert“, Quartiersentwicklung, die Vielfalt kultureller Angebote, Sicherheit und Sauberkeit, Wirtschaftsstandort und Innovation, Bildungsvielfalt und Schulstandorte, Mobilität – grenzenlos und barrierefrei, Digitalisierung und familien­freundliche Betreuungsangebote. Aus der Summe der Rückmeldungen werde im nächsten Schritt eine Priorisierung erarbeitet, erläuterte Krämer. Die Stadtverbandsvorsitzende zeigte sich zuversichtlich: Die CDU gehe mit einer guten Liste in den Wahlkampf. Und: In der harmonisch verlaufenden Nominierungsversammlung habe sie in der Lörracher Union „einen großen Zusammenhalt“ gespürt.

Die Liste

1. Ulrike Krämer, 2. Petra Höfler, 3. Ulrich Lusche, 4. Bernhard Escher, 5. Xaver Glattacker, 6. Chris Kiefer, 7. Yvonne Sommer, 8. Oliver Lehmann, 9. Roman Gayer, 10. Dr. Dieter Astholz, 11. Kazim Ciftdogan, 12. Jürgen Exner, 13. Anne Dessenne, 14. Dr. Adrian Prizius, 15. Stefan Hupfer, 16. Kersten Schröder, 17. Hannah Bonhoeffer, 18. Alfred Kirchner, 19. Ingo Heinze, 20. Verena Höfle-Lamers, 21. Eric Strohmeyer, 22. Elke Fester-Schreiber, 23. Anja Herzog, 24. Aron Bühler, 25. Marc Renk, 26. Jan Thomas Hebding, 27. Volker Glissmann, 28. Lucia Schreiber, 29. Rene Rudorff, 30. Duygu Kiefer, 31. Andreas Finke, 32. Dr.Markus Hofmann

Ansprechpartnerin

Ulrike Krämer

+49 7621 52042
u.kraemer66@gmail.com

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag