Liebe CDU-Mitglieder,
liebe Freunde und Bekannte,

ein denkwĂŒrdiges Jahr geht zu Ende, ein Jahr, wie wir es so noch nie erlebten.
Ein Weihnachtsfest steht vor der TĂŒre, das fĂŒr viele von uns mit großen EinschrĂ€nkungen verbunden sein wird. Corona hat uns fest im Griff.
Gerade deshalb sind in diesen Zeiten Zusammenhalt und SolidaritĂ€t untereinander von besonderer Bedeutung. Das Bewusstsein unserer christlich-demokratischen Werteordnung, die derzeit von vielen Seiten in Frage gestellt, oft sogar geleugnet und offen bekĂ€mpft wird, muss im öffentlichen wie privaten Lebensraum spĂŒrbar bleiben.
Nur mit Disziplin, auch wenn wir sie als unbequem empfinden, lÀsst sich die gegenwÀrtige Krise in absehbarer Zeit bewÀltigen.
Obwohl auch in Lörrach das öffentliche Leben unter den einengenden Bedingungen leidet, haben wir uns bemĂŒht, kommunalpolitische Themen wie etwa die Frage einer FußgĂ€ngerzone ohne Radfahrer, den Ausbau des LauffenmĂŒhle-Areals in Haagen zum Gewerbegebiet und die Errichtung eines Museumsdepots in Brombach oder die Neuausrichtung des Engelplatzes aktiv mitzugestalten.
Ein respektvoller Umgang mit Erinnerungskultur in verschiedenen Bereichen, wie die Einbettung von Stolpersteinen in der Innenstadt, liegt uns am Herzen.
Die zeitgemĂ€ĂŸe bauliche und pĂ€dagogische Ausstattung unserer Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen bleibt ein stĂ€ndiges wichtiges Anliegen, um Lörrach dauerhaft als familienfreundlichen Bildungsstandort zu etablieren.
Große HĂŒrden gilt es im neuen Jahr zu nehmen: RĂŒckeroberung des Landtagsmandats bei den Wahlen im MĂ€rz, Erhalt des Direktmandats fĂŒr unseren Wahlkreis bei der Bundestagswahl im Herbst. Christof Nitz als Erstkandidat, Anja Herzog aus Hauingen als Zweitbewerberin fĂŒr Stuttgart brauchen Ihre UnterstĂŒtzung. Diana Stöcker, BĂŒrgermeisterin in Rheinfelden, wohnhaft in Lörrach, hat ihre Kandidatur bekanntgegeben und soll im Januar als Bundestagskandidatin fĂŒr unseren Wahlkreis nominiert werden (20.01.2020 um 19.00Uhr in Schliengen).
Helfen auch Sie bitte mit, dass diese Wahlen fĂŒr die CDU zu einem Erfolg werden.

FĂŒr die kommenden Festtage wĂŒnschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen vor allem Gesundheit, Hoffnung und Zuversicht, dass diese schwierigen Zeiten bald ein Ende nehmen und das Jahr 2021 fĂŒr uns alle heiterer und unbeschwerter als das jetzige erlebt werden kann.

In diesem Sinne: ein besinnliches Weihnachts- und Neujahrsfest
mit vielen guten WĂŒnschen und herzlichen GrĂŒĂŸen
im Namen des Vorstandsteams

Ulrike KrÀmer
Stadtverbandsvorsitzende

Ansprechpartnerin

Ulrike KrÀmer

+49 7621 52042
u.kraemer66@gmail.com

Vorheriger Beitrag NĂ€chster Beitrag