Am 15. März 2019 demonstrierten fast 700 Schülerinnen und Schüler mit der Bewegung Fridays for Future für den Klimaschutz auch in Lörrach. Die CDU Lörrach organisierte zusammen mit Tempus Fugit eine überparteiliche Diskussion im Theaterhaus. Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten mit Landrätin Marion Dammann, Oberbürgermeister Jörg Lutz und ex-OB Gudrun Heute-Bluhm über die Möglichkeiten eigener Anstrengungen in den Städten und Gemeinden.
Ein wichtiges Anliegen war , mit der Kultusministerin über das Thema „Klimaschutz und Schule“ zu sprechen.

Dr. Susanne Eisenmann sagte ihr Kommen spontan zu. Aus der Diskussion mit ihr am 24. Juli entstand der Gedanke, den Schwerpunkt der Zuhör-Tour im Herbst 2019 auf den kommunalen Klimaschutz zu legen. In loser Folge wollen wir im Klima-Talk am Abend die wichtigsten Themen aufgreifen.

Klimaschutz geht uns alle an!

Am 24. Juli diskutierte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann mit Schülerinnen und Schülern auf dem Campus Rosenfels über Klimaschutz und Schule.
Ein straffes Programm bot sich der Ministerin beim Besuch auf dem Campus Rosenfels in Lörrach: Schülerforschungszentrum Phaenovum, Schülercafé Kamelion und ein intensiver Austausch über das Familienzentrum am neuen Standort standen auf dem Programm.

Das offene Ohr der Kultusministerin begeisterte die Verantwortlichen auf den Campus.
Ein wichtiges Anliegen, die Jugendlichen in den Fokus des Besuchs zu stellen, wurde nicht nur bei den Besichtigungen umgesetzt, sondern zeigte sich insbesondere in der anschließenden Diskussion mit den ca. 300 Jugendlichen in der Aula des HTG. Ihre
Wertschätzung war spürbar und dies, obwohl die Kultusministerin keinen Freibrief für Demonstrationen während der Schulzeit geben konnte. Die Jugendlichen fühlten sich respektiert in ihrem politischem Anliegen. Hervorragend, wie sie sich in die Diskussion einbrachten...: Für alle eine rundum gelungene Veranstaltung.
Die Erfahrung gehört zu werden, mitreden zu können - so erreichen wir unsere Jugend und wecken vielleicht für die Zukunft auch das Interesse sich politisch zu engagieren.

Am 18.9.2019 präsentierte Samuel Roths, angehender Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Verkehrswesen, präsentierte konkrete Vorschläge zu einer nachhaltigen Mobilität in der Stadt Lörrach
„Wir wollen nachhaltige Mobilität. Wie kommen wir dahin?“ Das Lebensgefühl der jungen Generation ist längst geprägt durch Car-Sharing und ÖPNV-Apps. Der Kauf eines eigenen Autos ist längst nicht mehr so wichtig, wenn das Angebot im öffentlichen Nahverkehr stimmt.
Auch Gudrun Heute-Bluhm, Ex-OB und Mitglied des Bundesvorstands der CDU betonte den Vorrang von Bus, Bahn und Rad und verwies auf das Mobilitätspapier der CDU Deutschlands.

Samuel Roths: Nachhaltige Mobilität in Lörrach